menü  

Pädagogischer Ansatz

Arbeitsschwerpunkte/Zielgruppen:

Kinder:
Bei den Kindern steht das Ziel im Vordergrund, ihnen Naturerlebnisse in jeder Form zu ermöglichen, sie anzuregen und zu begleiten beim Entdecken, Forschen, Staunen und beim kreativen Tätigsein in Wald und Wiese, an Bach und Fluss.
Wo sich eine Gelegenheit bietet, binde ich Kindergruppen auch gerne in die praktische Naturschutzarbeit ein.
Ein wichtiges Arbeitsfeld ist auch das Heranführen der Kinder an Themen der Nachhaltigkeitsbildung wie z. B. Ernährung oder Energie.

Grundsätzlich aber gilt für mich immer: je kleiner die Kinder, um so wichtiger ist es, dass sie positive Sinneserlebnisse in geschützter Atmosphäre haben.
naturerlebnisräume

IMPRESSUM
ZUR STARTSEITE
Jugendliche:
Je älter die Kinder oder Jugendlichen sind, um so mehr liegt der Schwerpunkt des Arbeitens auf partizipativen Prozessen, um so wichtiger wird auch die Reflexion von Erlebnissen und das Erarbeiten von Wissen und Handlungsräumen.
Die Partizipation bezieht sich dabei durchaus auch auf die Auswahl von Themen, ob es sich dabei um Fairen Handel, Mobilität oder Artenschutz handeln mag.
Kompetenz für zukunftsfähiges Handeln und Engagement für die Mitwelt lassen sich so am besten fördern.

Erwachsene:
Je nach Zielgruppe und inhaltlichen Interessen bzw. Anforderungen arbeite ich in der Fortbildung von ErzieherInnen und LehrerInnen. Hier bearbeite ich Themen aus den Bereichen Naturpädagogik und Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Bezug zu Lehr- sowie Bildungs- und Erziehungsplänen.
Auch führe ich Naturerlebnisveranstaltungen durch, die Naturkunde mit sinnlichen Erlebnissen verbinden, Wissensvermittlung mit Erholung, den Forscherblick mit dem Erlebnis des Verbundenseins.
Ein wichtiger methodischer Baustein in der Erwachsenenbildung ist Moderation.

« [Pädagogischer Ansatz 2]
logo_klein
Dipl.-Ing. Brigitte Thema
Gartenplanung • Umweltbildung
Sandbergstraße 10 • 82178 Puchheim
Telefon 089 80001728
Fax 089 80001729
www.linaria.de • info@linaria.de
 
dachmarke
© LINARIA Stand 2013-06-24
mail to webmaster